Nach Louis kommt Laila

Sandra Bullock (51) adoptiert zweites Kind

+
Familienzuwachs bei Sandra Bullock.

New York - Eines hat sie schon, jetzt hat US-Schauspielerin Sandra Bullock (51) ein zweites Kind adoptiert. Auch ein neuer Mann ist offensichtlich ins Leben der Oscar-Preisträgerin getreten.

Die dreijährige Laila stamme aus einem Pflegeheim im US-Staat Louisiana, berichtete das "People"-Magazin, das exklusive Bilder von der Familie zeigt. "Wenn ich Laila ansehe, habe ich keinen Zweifel, dass sie hier bei mir sein soll", sagte Bullock der Zeitschrift. 2010 hatte Bullock bereits den kleinen Louis adoptiert, der inzwischen fünf Jahre alt ist. Beide Kinder haben afroamerikanische Wurzeln. "Die exakt richtigen Kinder kamen zu mir zu den exakt richtigen Zeitpunkten."

Louis und Laila seien inzwischen schon sehr eng, auch wenn es anfangs viel Geduld und Beschwichtigung gebraucht habe. "Ich wusste, dass sie Angst hat und ich wollte, dass sie weiß, dass Louis und ich nicht wieder weggehen." Laila habe "Pink und Glitzer" in das Haus gebracht. "Meine Familie ist zusammengemischt und divers, verrückt, liebenswert und unterstützend", sagte Bullock. "Das ist Familie."

Bullock war mit Filmen wie "Speed" und "Während du schliefst" bekanntgeworden und hatte 2010 für "Blind Side - Die große Chance" den Oscar bekommen. Zwischen 2005 und 2010 war sie mit dem TV-Moderator Jesse James verheiratet, dann ließ sich das Paar scheiden. Seit einigen Monaten ist sie mit dem Fotografen Bryan Randall zusammen.

Sandra Bullock und Bryan Randall gehen aus

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.