Sandra Bullock bricht zusammen

+
Sandra Bullock.

Los Angeles - Oscar-Gewinnerin Sandra Bullock hat sich zurückgezogen seit bekannt geworden ist, dass ihr Mann Jesse James sie betrogen hat. Nun hat sie einen Kollaps erlitten.

Nach Tagen des Versteckens hat sich Sandra Bullock (45)wieder in der Öffentlichkeit blicken lassen. Mit Schauspielerin Meryl Streep und Filmproduzenten ist sie bei einem Abendessen gesehen worden, schreibt das Promi-Portal X17online.com.

Hat der Oscar-Fluch diese Schauspielerinnen eingeholt?

Hat der Oscar-Fluch diese Schauspielerinnen eingeholt?

Lesen Sie auch:

Sandra Bullock und der "Oscar-Fluch"

James: "Verdiene alles Schlechte"

Eine unbenannte Quelle erzählte dem Portal, die Stimmung bei dem Geschäftsessen sei ausgelassen und entspannt gewesen. Es habe gegrilltes Hühnchen, Lachs und braunen Reis gegeben.

Doch als Bullock nach dem Essen ihre Familie und Freunde traf, brach sie zusammen. Sie fing sich zwar schnell wieder, schreibt X17online.com, doch zeigt dieser Vorfall, wie sehr Bullock unter dem Vertrauensbruch ihres Mannes Jesse James (40) leidet. Mit seinen Kindern jedoch stehe sie per Mail in Kontakt, erzählte die Quelle, die Situation sei sehr emotional.

Die Sieger der Oscar-Nacht

Die Sieger der Oscar-Nacht

James hat die Oscar-Gewinnerin offenbar über elf Monate hinweg mit dem Tattoo-Model Michelle McGee (32) betrogen. Besonders bitter: Bullock kämpfte erst kürzlich für das Sorgerecht für James Tochter Sunny (6). Wie es nun weitergeht bei Sandra Bullock, weiß auch die Schauspielerin selbst noch nicht.

mm

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.