Sandra Bullock schwärmt von lauten Kindern

+
Sandra Bullock ist mit Leib und Seele Mutter. Foto: Warren Toda

Mit den Männern hat Sandra Bullock in der Vergangenheit nicht so viel Glück gehabt - mit ihren Kindern schon.

Los Angeles (dpa) - Schauspielerin Sandra Bullock (52, "Gravity") hat sich in einer US-Fernsehshow als stolze Mutter gezeigt.

"Ich habe die lautesten Kinder auf diesem Planeten", sagte die Oscar-Preisträgerin strahlend in der neuen Talkshow "Harry" von Sänger und Schauspieler Harry Connick Jr. (48), die am Montag erstmals ausgestrahlt wird. "Sie sind einfach gute, lustige Seelen", schwärmte Bullock von ihrem Sohn Louis (6) und Töchterchen Laila (4).

Die alleinerziehende Mutter hatte den damals drei Monate alten Louis 2010 in New Orleans adoptiert, kurz vor der Scheidung von Ehemann Jesse James. Laila stammt aus einem Pflegeheim im US-Staat Louisiana, sie kam im vorigen Dezember zu der Familie hinzu. Beide Kinder haben afroamerikanische Wurzeln.

Harry-Show

People.com

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.