Sarah Connor möchte noch einmal heiraten

+
Sarah Connor träumt von einer weiteren Hochzeit.

München - Trotz des Scheiterns ihrer Ehe mit Marc Terenzi ist das Thema Heirat für Sarah Connor nicht vom Tisch. Vielmehr plant die Sängerin die Zukunft mit ihrem aktuellen Partner.

“Es gibt noch keinen konkreten Termin, aber Flo und ich möchten auf jeden Fall irgendwann heiraten“, sagte die 31-Jährige der Zeitschrift Frau im Spiegel. Die beiden haben es aber nicht eilig. “Ich bin sehr glücklich, wie harmonisch unsere Beziehung läuft. Warum sollte man da etwas ändern?“, sagte Connor. Die Sängerin hat zwei Kinder aus ihrer sechsjährigen Ehe mit Terenzi. Anfang September erwartet sie das erste Kind mit ihrem jetzigen Lebensgefährten und Manager Florian Fischer. Connor und Fischer, der früher einmal bei der Boygroup The Boyz war, hatten im April 2010 verkündet, dass sie ein Paar sind.

Verrückte Plätze zum Heiraten

Verrückte Plätze zum Heiraten

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.