Sarah Connor: Scheidungstermin!

+
Ein Bild aus glücklichen Tagen: Sarah Connor und Marc Terenzi

Wildeshausen - Nach sechs Jahren ist die Ehe von Sarah Connor und Marc Terenzi nun zu Ende. Der Termin für die Gerichtsverhandlung über den Scheidungsantrag ist auf Freitag angesetzt.

Ehe-Aus nach sechs Jahren: Pop-Star Sarah Connor und ihr amerikanischer Noch-Ehemann Marc Terenzi ziehen endgültig den Schlussstrich unter ihren Bund fürs Leben. Das Amtsgericht im niedersächsischen Wildeshausen hat für Freitag (12. Februar, 11.00 Uhr) die Verhandlung über den Scheidungsantrag des Ehepaares angesetzt. Über die Familiensache Terenzi gegen Terenzi werde nichtöffentlich verhandelt, teilte das Gericht am Mittwoch mit.

Ranking: Die beliebtesten deutschen Promis im Web

Ranking: Die beliebtesten deutschen Promis im Web

Sarah Connor, die eigentlich Sarah Terenzi heißt, und ihr Mann Marc hatten Ende Oktober 2008 die Trennung bekanntgegeben. Die 29-Jährige und ihr zwei Jahre älterer Mann sind seit 2004 verheiratet und haben zwei Kinder. Die Deutsche und der Amerikaner, damals Leadsänger der US-Band Natural, hatten sich im Sommer 2002 im Europapark Rust zum ersten Mal getroffen.

Ihr Sohn kam am 2. Februar 2004 zur Welt, wenig später - am 29. Februar - fand die standesamtliche Hochzeit in Delmenhorst statt. Die kirchliche Hochzeit und deren Vorbereitungen waren im Sommer 2005 in einer neunteiligen Serie bei ProSieben zu sehen unter dem Titel “Sarah & Marc in Love“. Am 23. Juni 2006 wurde ihre Tochter geboren.

DAPD

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.