„Sex and the City“-Star

Parker feiert Broadway-Rückkehr

+
Mit einem von Kollegin Amanda Peet (41) geschriebenen Stück hat US-Schauspielerin Sarah Jessica Parker (48) erstmals seit mehr als zehn Jahren wieder am Broadway Premiere gefeiert.

New York - "Sex and the City"-Darstellerin Sarah Jessica Parker (48) hat erstmals seit mehr als zehn Jahren wieder am Broadway Premiere gefeiert. Die Autorin des Stücks ist eine Kollegin.

Das Publikum bedachte „The Commons of Pensacola“ am Donnerstagabend (Ortszeit) in New York mit viel Applaus. Das Stück stammt aus der Feder von Schauspielerin Amanda Peet, die im Jahr 2000 mit der Mafia-Komödie "Keine halben Sachen" weltbekannt wurde.

Das Debüt der 41-Jährigen als Autorin handelt von der Frau eines Wall Street-Millionärs, der wegen krimineller Machenschaften verhaftet wird. Die Familie verarmt und die einst reiche Ehefrau ist gezwungen, in eine kleine Wohnung in Pensacola in Florida zu ziehen. Dort bekommt sie Besuch von ihren beiden Töchtern und der Enkeltochter - aber der Familienfrieden ist noch lange nicht wiederhergestellt.

An der Seite von Parker, die vor allem durch ihre Rolle als Carrie Bradshaw in der Erfolgsserie „Sex and the City“ bekanntgeworden war, spielt Blythe Danner (70). Die Mutter der Schauspielerin Gwyneth Paltrow wirkte in Filmen wie „Meine Braut, ihr Vater und ich“ mit. Parker und Danner hatten zuletzt vor fast 20 Jahren zusammen auf einer Theaterbühne gestanden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.