Sarah Jessica Parker hat Mode-Phobie

+
Sarah Jessica Parker

New York - Schauspielerin Sarah Jessica Parker (45) gilt als Stil-Ikone. In einem Interview verriet sie jetzt, dass sie vor einem Kleidungsstück panische Angst hat.

“Sex and the City“-Star Sarah Jessica Parker (45) hat wohl so ziemlich jeden Modefummel im Schrank, aber bei Rollkragenpullis rollen sich ihr die Zehennägel auf. “Sie verursachen Panikattacken bei mir. Ich bin so klein, dass es sich anfühlt, als würde der Rollkragen das bisschen Größe, das ich habe, aufsaugen“, sagte die 1,61 Meter große Schauspielerin der Zeitschrift “Glamour“.

Privat sei sie weit weniger gestylt als in der Fernsehserie über vier New Yorker Frauen. “Wenn es casual sein soll, geht nichts über Jeans. Etwas Praktisches - schließlich bin ich Mutter von drei Kindern. Aber ich bringe meinen Sohn auch zur Schule und möchte ihn nicht blamieren, also muss es schon nach etwas aussehen.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.