Endlich offiziell

Sarah Knappik und Ingo Nommsen: "Ja, wir sind zusammen"

+
Die beiden sind bereits seit vergangenem Sommer zusammen.

Berlin - Schon länger gab es Gerüchte um Sarah Knappik und TV-Moderator Ingo Nommsen. Am Abend der Goldenen Kamera wurde es nun ganz offiziell: die beiden hielten Händchen.

Model Sarah Knappik (29) und TV-Moderator Ingo Nommsen (45) sind ein Paar. „Ja, wir sind zusammen“, sagte die ehemalige Dschungelcamp-Finalistin der „Bild“-Zeitung. „Das geht schon länger und es fühlt sich sehr schön an.“ 

Dem Bericht zufolge begann die Beziehung bereits im vergangenen Sommer. Die beiden zeigten sich aber erst am vergangenen Samstag erstmals öffentlich als Paar, als sie bei der Verleihung der Goldenen Kamera auf dem Roten Teppich Händchen hielten. „Wir sind sehr glücklich“, zitierte das Blatt den ZDF-Moderator Nommsen („Volle Kanne“). „Sarah ist eine tolle Frau.“

Butler, Mirren und Moore bei der Goldenen Kamera: Bilder

Butler, Mirren und Moore bei der Goldenen Kamera: Bilder

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.