Männerwelt aufgepasst! 

So soll Sarahs Traummann sein: Beim Aussehen von Mr X überrascht sie

+
Sarah Lombardi erzählt wie sie sich ihren Traummann vorstellt.

Männerwelt aufgepasst: Sängerin Sarah Lombardi wünscht sich einen Partner an ihrer Seite. Jetzt verrät sie, welche Erwartungen sie von ihrem zukünftigen Partner hat.

Bekanntlich haben die Lombardis keinerlei Probleme damit, ihr (ehemalig gemeinsames) Leben regelmäßig mit ihren Fans auf Facebook, Instagram & Co. zu teilen. Oftmals kommt es dabei zu Statements oder Bildern, die im Netz für Aufruhr sorgen. Auch letztens sorgte die Sängerin Sarah Lombardi für Verwunderung bei den Fans, nachdem sie auf Instagram ein Bild hochgeladen hatte. Die Bild hakte nach und fand heraus: Sarah sehnt sich nach einem neuen Partner - doch der muss gewisse Erwartungen erfüllen.

Sarah Lombardi war krank und traurig. Das musste dann natürlich auch direkt ihren Fans mitgeteilt werden. Auf Instagram lud die 25-Jährige ein Foto hoch, das ihren Zustand darstellen sollte: Eingelümmelt in einem Kapuzenpullover schaut sie traurig in die Kamera, unter das Bild schreibt sie: „Where are you when i need you?“ – übersetzt: „Wo bist du, wenn ich dich brauche?“ Ihre Fans sind verwundert. Meint sie etwa den Vater ihres Sohnes, Pietro Lombardi? Bestimmt nicht, denn der setzte letztens mit einer Aktion ein für allemal einen Schlussstrich zwischen den beiden. Aber wen meint sie dann? Na, ihren Traummann!

where are you when i need you?

Ein Beitrag geteilt von Sarah lombardi (@sarellax3) am

Sarah Lombardi: Keiner verpflegt sie, wenn sie krank ist

Gegenüber derBild berichtet Sarah: „Ich war die letzten Tage sehr krank, und diese Stimmung habe ich auf dem Instagram-Post auch transportiert.“ Besonders traurig machte sie in dieser Situation, dass sie keinen Partner an ihrer Seite hat. „Jeder, der krank ist und Single, wünscht sich vielleicht einen Partner, der einen ein bisschen gesund pflegt und ein warmes Süppchen und Tee kocht.“ Sarah hat es aber auch wirklich nicht einfach. Ihr Sohn Alessio sei mit seinen 2-Jahren auch noch zu klein, um seine kranke Mama zu verpflegen. Seit den letzten Monaten ist Sarah Single. Wie sie der Bild selbst sagt, hätte diese Zeit ihr auch wirklich gut getan, allgemein sei sie aber trotz allem ein Familienmensch und hätte gerne einen Partner an ihrer Seite.

So soll ihr Traummann sein

Und wie stellt sie sich diesen Partner vor? „Der Mann muss einiges mitbringen“, gesteht die junge Mutter. Genau das könnte ihr in Zukunft zum Verhängnis werden. „Er braucht viel Humor, Verständnis, und er muss mich so lieben, wie ich bin“, erzählt Sarah weiter. Auch als Mutter habe sie natürlich gewissen Erwartungen. Da sie bereits einen Sohn hat, soll ihr Traummann „erwachsen“ und „reif“ sein. Das „ist bei Männern immer so ’ne Sache“, fügt sie hinzu. 

Das Aussehen sei ihr hingegen nicht allzu wichtig: Ihr Partner sollte ihr optisch einigermaßen gefallen und auch wenigstens ein bisschen größer sein als sie. Was den Kontostand ihres Zukünftigen angeht, ist sie sich jedenfalls sicher: „Ich nehme lieber einen Mann, der ärmer ist als ’ne Kirchenmaus und der mir dafür die Liebe gibt, die ich brauche.“ 

Sarah träumt also weiter von der großen Liebe. Ob sie ihren Traummann jemals zu Gesicht bekommt, bleibt aber offen. 

nz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.