Es geht um ihre Trennung

Sarah Lombardi reagiert auf Pietros heftige Behauptung: Alles eine Lüge?

+
Sarah Lombardi glaubt ihrem Ex-Mann offenbar nicht. 

Sarah und Pietro Lombardi verstehen sich seit Kurzem eigentlich wieder. Doch nun tragen die geschiedenen Leute einen intimen Zoff in der Öffentlichkeit aus.  

Update vom 6. Juni 10.39 Uhr: 2016 trennte sich das DSDS-Paar Sarah und Pietro Lombardi. Zunächst drohte ein Rosenkrieg, doch die beiden berappelten sich, insbesondere zum Wohl ihres gemeinsamen Sohnes Alessio. Allmählich scheint die vorgelebte Harmonie allerdings erste Risse zu bekommen. Zur Zerreißprobe wird das liebe Geld. Denn Pietro Lombardi hatte zuletzt in der Öffentlichkeit verraten, dass er kurz nach der Trennung eine sechsstellige Summe ausgeschlagen habe, um seiner Ex bei weiteren TV-Drehs nicht weiter über den Weg laufen zu müssen. 

Für Sarah kommen die Aussagen ihres ehemaligen Partners wohl einem Affront gleich. Bei „RTL Exklusiv“ klärt sie schonungslos auf. „Ich weiß ehrlich gesagt nicht einmal, um welche sechsstellige Summe es geht, aber Pietro erzählt auch manchmal viel.“ Rums! Offenbar zweifelt die Sängerin an der Geschichte des 26-Jährigen. Vielmehr verweist sie das Gesagte ins Land der Fabeln. Ob Pietro sich für Alessio in Schweigen hüllt? Schließlich gilt doch das legendäre Mantra: „Hauptsache Alessio geht es gut.“ 

Sarah und Pietro Lombardi feiern zusammen Weihnachten: Wieso ein Psychologe davon abrät

Erstmeldung 21. Dezember 2018 - Vor Kurzem hatten sie bei ihrem ersten gemeinsamen TV-Auftritt seit der Trennung bei Günther Jauch bekannt gegeben, dass ihr Verhältnis schon länger geklärt sei. Sie verstehen sich offenbar so gut, dass sie jetzt auch Weihnachten zusammen feiern wollen - für Sohn Alessio, heißt es. Steckt mehr dahinter? Spekulationen über ein erneutes Aufflammen der Liebe zwischen Sarah und Pietro gibt es schon lange und immer wieder. Ein gemeinsames Weihnachtsfest bringt diese Gerüchte natürlich erneut zum Brodeln...

Diplom-Psychologe Rolf Schmiel betonte im Sat.1-Frühstücksfernsehen, dass er die Idee für problematisch hält: Ein gemeinsames Weihnachtsfest könnte Sohn Alessio Hoffnungen machen, dass zwischen seinen Eltern alles wieder gut werde. Sollte es also wirklich nur wegen Alessio sein, sollten sich Sarah und Pietro das vielleicht nochmal überlegen. Außer es steckt doch mehr dahinter?

Video: Was schenkt Sarah Ex Pietro zu Weihnachten?

lr/Glomex

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.