Nach ewigem Liebeswirrwarr

Sarah Lombardi packt aus: So geht es Alessio wirklich

Köln - „Hauptsache Alessio geht‘s gut!“ lautete das Motto von Sarah und Pietro Lombardi seit ihrer Trennung im Oktober vergangenen Jahres. Jetzt verrät Sarah, wie ihr Sohn die Trennung wirklich verkraftet hat.

Knapp fünf Monate ist es nun her, seit die Fremdgeh-Fotos von Sarah Lombardi (24) für die Trennung von Ehemann Pietro Lombardi (24) und somit für das spektakulärste Liebes-Aus seit der Trennung von Barbie und Ken sorgten. Doch trotz des Rosenkrieges, der unmittelbar nach dem Bekanntwerden von Sarahs Affäre mit ihrem Ex-und-jetzt-wieder-Freund Michal ausbrach, betonten beide Parteien stets, dass es hier ja eigentlich nur um eines gehe: Söhnchen Alessio (1).

„Hauptsache Alessio geht‘s gut“ wurde zum geflügelten Wort im Internet, wo auch die Fans der Beiden begannen, aufeinander loszugehen. Besonders Sarah Lombardi hatte (und hat noch immer) unter den Hass-Attacken zu leiden. Schließlich war sie diejenige, die sich im stolzen Alter von ganzen 24 Jahren nochmal neu verliebt und einen Mann verlassen hatte, mit dem sie sowieso nicht mehr glücklich war. Pfui! Böse!

Jetzt, wo sich die ganze Situation allerdings endlich etwas beruhigt hat und sowohl Sarah als auch Pietro fleißig an ihren Solo-Karrieren arbeiten, stellt sich die Frage, ob Söhnchen Alessio nicht von dem ganzen Trubel doch ein klein wenig mitgenommen zurückbleibt.

Sarah Lombardi: Alessio wird sich nicht daran erinnern

In einem Interview mit Promipool hat Sarah Lombardi nun verraten, wie es um den Gemütszustand ihres kleinen Sohnes steht: „Ich weiß es nicht, der ist halt noch sehr klein. Ich weiß nicht, was in seinem Kopf so vorgeht, aber ich glaube schon, dass er das auch merkt.“ Dies spüre man vor allem an der extremen Anhänglichkeit, die Alessio seit der Trennung seiner Eltern zu Sarah aufgebaut habe, bei der er seitdem hauptsächlich lebt. „Er ist derzeit in einer Phase, wo er sehr anhänglich ist und ich darf nicht den Raum verlassen, sonst fängt er direkt an zu schreien. Ich glaube einfach, der ist im Moment sehr sensibel“, so Sarah im Interview.

Dennoch mache sie sich keine Sorgen, dass Alessio auch später noch unter dem ganzen Rummel leiden könnte: „Ich denke, später wird er sich nicht daran erinnern.“ Ob das wirklich so sein wird, ist fraglich, denn das Internet vergisst bekanntlich nichts. Deshalb ist es gut möglich, dass Alessio irgendwann im Teenager-Alter feststellen wird, dass er als Kleinkind im Netz ein beliebtes Ziel hämischer und höhnischer Kommentare war. 

Sarah und Pietro: Der Rosenkrieg ist vorüber

Nach der Trennung von Sarah Lombardi und Ex-DSDS-Sieger Pietro Lombardi, hatte es zunächst heftige Auseinandersetzungen zwischen den beiden gegeben. Schließlich waren sie bereit, in einem Trennungs-Special auf RTL II über ihr Beziehungs-Aus und die Gründe dafür zu reden. Eine wirkliche Versöhnung schien allerdings stets in weiter Ferne, zumal Sarah, obwohl sie es noch immer öffentlich dementiert, direkt nach der Trennung eine Beziehung zu ihrer Fremdgeh-Affäre Michal aufnahm. Die beiden wurden immer wieder zusammen gesichtet, beim Einkaufen, beim Liebesurlaub in Paris und erst vor wenigen Tagen wieder mit Söhnchen Alessio beim Fasching.

AufPromipool erzählte Pietro Lombardi allerdings erst vor Kurzem, dass der Kontakt zu Sarah aktuell ganz gut sei. Er melde sich jeden Tag bei ihr, um zu erfahren, wie es Alessio gehe. Auch als er in Afrika für die neue ProSieben-Show Global Gladiators vor der Kamera stand, habe er sich jeden Tag gemeldet und nach seinem Sohn erkundigt. Dass Sarah eine neue Liebe gefunden hat, scheint ihn offenbar nicht mehr sehr zu belasten. Solange sie eine gute Mutter sei und auch Michal sich gut um Alessio kümmere, sei es ihm egal, was sie mache, meinte Pietro im Interview. Um seine Liebe zu zeigen, hat Pietro sich nun sogar vor kurzem Alessios Gesicht als Tattoo stechen lassen.

Ob Alessio wirklich gar keinen Schaden nehmen wird und wie viel Zeit seinen Eltern aktuell wirklich für ihn bleibt, ist nicht abschätzbar. Pietro jedenfalls steckt nach seinen TV-Aufnahmen mitten in den Vorbereitungen für ein neues Album, nachdem er bereits eine neue Single herausgebracht hat, die er seinem Sohn widmete. Auch Sarah nimmt wieder öffentliche Termine wahr, besuchte die Berliner Fashion Week und die Essener Pflanzenmesse. Zudem hat sie einige lukrative Werbeverträge, für die sie täglich präsent sein muss. Wie es Alessio wirklich geht, könnte der kleine Mann wahrscheinlich nur selbst sicher sagen - wenn er denn schon sprechen könnte.

Katharina Haase

Rubriklistenbild: © Facebook Sarah Lombardi

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.