Sarkozy ist Opa

+
Nicolas Sarkozy mit Ehefrau Bruni.

Paris - Präsident Nicolas Sarkozy ist mit 54 Jahren erstmals Großvater geworden. Sein Sohn Jean (23) und dessen Frau Jessica hätten einen Jungen bekommen.

Das bestätigte Regierungssprecher Luc Chatel am Mittwoch in Paris. Der Name sei noch nicht bekannt. “Der Präsident hat dem Kabinett gesagt, dass er überglücklich sei“, sagte Chatel. Sarkozys Enkel ist eine Woche vor dem errechneten Geburtstermin auf die Welt gekommen.

Die besseren Hälften - First Ladies

First Ladies - Gar nicht leise

Jean war im vergangenen Jahr in die Schlagzeilen geraten, weil er ohne Hochschulabschluss einen Spitzenposten in einer wichtigen Behörde bekommen sollte. Kritiker sahen darin einen Fall von Vetternwirtschaft. Der Jura-Student ist mit der Tochter des Inhabers der französischen Kaufhauskette Darty verheiratet. Jean ist Sarkozys zweiter Sohn, der aus seiner ersten Ehe mit der Tochter eines korsischen Apothekers hervorgegangen ist. Er ist bereits Fraktionsvorsitzender im Rat des Départements Hauts-de-Seine.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.