Scarlett Johansson: Duett mit Gainsbourg-Sohn

+
Scarlett Johansson ist erfolgreiche Schauspielerin und Sängerin.

London - Scarlett Johansson ist nicht nur erfolgreiche Schauspielerin, sondern auch tolle Sängerin. Das bewies sie schon 2008 mit ihrem Debüt-Album. Jetzt gebührt ihr eine große musikalische Ehre.

Als Schauspielerin feiert Scarlett Johansson (“Vicky Cristina Barcelona“) in Hollywood große Erfolge, aber auch als Sängerin hat sie bereits mehrfach aufhorchen lassen. Jetzt hat die 26-Jährige zusammen mit Lulu Gainsbourg (25), Sohn der 1991 verstorbenen französischen Chanson-Legende Serge Gainsbourg, den Song “Bonnie & Clyde“ aufgenommen, mit dem Gainsbourg 1968 zusammen mit Brigitte Bardot einen großen Hit hatte. Das berichtet das Musikmagazin NME in seiner Onlineausgabe. Platz finden wird das Duett auf dem von Lulu zusammengestellten Tribute-Album “From Gainsbourg To Lulu“. Die Hommage an seinen Vater soll im November erscheinen.

Die begehrtesten Frauen der Welt

Die 99 begehrtesten Frauen der Welt

Scarlett Johansson hatte 2008 ihr Debüt-Album “Anywhere I Lay My Head“ (2008) veröffentlicht, auf dem sie Songs von Tom Waits interpretierte. 2009 erschien der Nachfolger “Break Up“, der zusammen mit dem Singer-Songwriter Pete Yorn entstanden war.

dpa/pe

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.