Scarlett Johansson sexy wie nie

Los Angeles - Nackter haben Fans Scarlett Johansson schon gesehen - aber erotischer wohl noch nie: Die Schauspielerin hat sich atemberaubend in Schale geworfen.

Seit über Hacker mehrere Nacktfotos im Internet gelandet sind, kennen Fans nicht nur Scarlett Johanssons blanke Brüste, sondern auch ihren Po.

Doch manchmal ist weniger Haut mehr: Denn so erotisch wie in einem neuen Fotoshooting bekam die Welt die 26-Jährige wohl noch nie zu sehen.

Für die Dezember-Ausgabe der Vanity Fair schmiss sich Scarlett Johansson in Schale: Sie posierte beispielsweise in einem tief ausgeschnittenen Outfit ohne BH, zudem ließ sie sich in weichem Licht am Fenster mit laszivem Blick ablichten.

Ein tolles Video von dem Fotoshooting ist hier zu sehen. Dieses ist offenbar so heiß, dass Internet-User bestätigen müssen, über 18 zu sein, um in den Genuss zu kommen.

lsl.

Rubriklistenbild: © AP

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.