Kommt jetzt der Oscar?

Schauspieler Eddie Redmayne hat geheiratet

+
Mann und Frau: Eddie Redmayne und Hannah Bagshawe.

Los Angeles - Bei ihm läuft's derzeit bestens: Eddie Redmayne (32) wird als heißer Oscar-Anwärter gehandelt, und auch privat hat er sein Glück gefunden.

Der britische Schauspieler hat nach Angaben seines Sprecherteams geheiratet. Redmayne und seine Verlobte, Hannah Bagshawe, hätten die Hochzeit am Montag "im engen Kreis von Familie und Freunden" gefeiert, zitierte das US-Magazin "People" aus einer Mitteilung seines Managements. Die Zeremonie fand demnach in der britischen Grafschaft Somerset statt. Ihre Verlobung war im vergangenen Juni bekannt geworden.

Redmayne steht derzeit in Hollywood hoch im Kurs. In seinem neuen Film "Die Entdeckung der Unendlichkeit" spielt er den britischen Astrophysiker Stephen Hawking. Für diese Rolle erhielt er kürzlich Nominierungen als bester Schauspieler bei den Golden Globes und den Preis des US-Schauspielerverbands.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.