Schauspieler Joachim Fuchsberger ist Optimist

+
Joachim Fuchsberger hat sich vom Tod seines Sohnes erholt.

Hamburg/München - Im vergangenen Jahr starb sein Sohn Thomas, heute will Schauspieler Joachim “Blacky“ Fuchsberger aber wieder positiv in die Zukunft blicken.

“Nach langer Überlegung muss ich sagen: Es geht mir gut.Und ich habe beschlossen, dass es mir für den Rest meiner Tage gut geht“, sagte er in der ARD-Sendung “Beckmann“ (Ausstrahlung Montag, 23.00 Uhr).

An seinem Alter schätzt der 84-Jährige “die Freiheit, entscheiden zu können, was ich mag und was ich nicht mag“. An die früher “üblichen Verhaltensweisen eines Gentleman“ halte er sich immer weniger: “Je älter ich werde, umso brutaler und intoleranter bin ich. Ich werde immer deutlicher.“

Derzeit plant Fuchsberger eine Fortsetzung des ARD-Erfolgsfilms “Die Spätzünder“ über eine Rockband im Altersheim, in dem er gemeinsam mit Jan-Josef Liefers die Hauptrolle spielte.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.