Baby-News

"Wonder Woman" Gal Gadot erwartet Nachwuchs

+
Gal Gadot bei der Europa-Premiere des Films "Batman v Superman: Dawn of Justice' in London.

Los Angeles - Auf der Leinwand hilft sie als Superheldin die Welt zu retten. Privat mutiert Schauspielerin Gal Gadot demnächst von Wonder Woman zur Wonder Mom.

Die israelische Schauspielerin Gal Gadot (31) wird zum zweiten Mal Mutter. Sie verkündete die Botschaft mit einem Schwarz-Weiß-Foto auf Instagram. Darauf ist Gadot mit ihrem Mann Yaron Varsano zu sehen. Beide formen mit ihren Händen ein Herz. "Ich bin so aufgeregt, dieses Wunder mit euch zu teilen...#zumzweitenmalmutter", schrieb die 31-Jährige am Sonntag (Ortszeit) dazu. Das Paar hat bereits eine fünfjährige Tochter.

So excited to share this wonder with you... #mommyforthesecondtime ✨✨

Ein von Gal Gadot (@gal_gadot) gepostetes Foto am

Gadot spielt in mehreren Comic-Verfilmungen die Superheldin Wonder Woman. In dieser Rolle war sie in diesem Jahr in "Batman v. Superman" zu sehen, im kommenden Jahr folgt eine "Justice League"-Fortsetzung und ein Film, der sich nur um die weibliche Heldin dreht.

Im Oktober hatten die Vereinten Nationen die Comicfigur zur Ehrenbotschafterin für die gesellschaftliche Stärkung von Frauen und den Kampf um Gleichberechtigung ernannt. Wonder Woman habe eine Vision von Gerechtigkeit und Frieden und sei als Kämpferin "besser als die meisten", sagte Gadot damals in New York.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.