Schiffstaufe mit Sophia, Nana und Eros

+
Taufte das neue Kreuzfahrtschiff von MSC: Sophia Loren.

Hamburg - Sophia Loren hat am Samstagabend in Hamburg das Kreuzfahrtschiff “MSC Magnifica“ getauft. Geladen waren neben der Fildiva Schmusesänger Eros Ramazotti und Nana Mouskouri.

Die Leinwandlegende zerschnitt 22.29 Uhr ein Band in den italienischen Nationalfarben - und die große Champagnerflasche zerschellte an dem 293 Meter langen und 32 Meter breiten Schiff.

Die “Magnifica“, elftes Schiff der MSC-Kreuzfahrtflotte, war am Freitag in der Hansestadt angekommen. Vor der Taufparty gab Pop-Musiker Eros Ramazzotti ein Konzert im Theater an Bord. Neben den beiden Stars aus ihrer Heimat hatte die italienische Reederei auch die griechische Sängerin Nana Mouskouri als Unicef-Botschafterin eingeladen.

MSC unterstützt das Kinderhilfswerk mit einer Kampagne. Bei strahlendem Sonnenschein war das schneeweiße Schiff am Freitag in Hamburg eingetroffen - am Tag der Namensgebung war dann auch die Stadt wieder schneeweiß. Trotz der Minusgrade draußen konnte Film-Diva Loren in ihrer schwarzen Abendrobe Dekolleté zeigen: Die Zeremonie an Bord wurde in einer Badelandschaft gefeiert.

Erst gab es für die 75-Jährige ein Küsschen von Schmusesänger Ramazzotti, dann die Schere aus den Händen des Kapitäns. Zuvor hatte Loren auf einer Pressekonferenz vor zahlreichen Berichterstattern überrascht Sängerin Mouskouri begrüßt. “Wir treffen uns sonst nur auf dem Flughafen“, sagte die Loren.

An Land wurde am Abend derweil zum “Karneval in Venedig“ geladen. Die Lagunenstadt ist der Heimathafen der “Magnifica“ und Ziel ihrer Jungfernfahrt, zu der sie am Sonntag aufbrechen wollte. Wer nicht zu den rund 2500 geladenen Gästen auf dem Schiff gehörte, konnte das Taufspektakel auf Großbildleinwänden verfolgen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.