Große Trauer

Schlager-Star ist tot: Seine Kollegen reagieren geschockt

Styrian harmonica workshop in Vienna
+
Musiker Chris Laubis von den Feldbergern ist tot. (Symbolbild)

Die Schlager-Welt trauert um einen seiner Musiker. Er wurde nur 49 Jahre alt. Seine Kollegen reagierten geschockt und fassungslos auf die Nachricht.

  • Musiker Chris Laubis ist tot.
  • Er starb nach einem schweren Arbeitsunfall.
  • Seine Bandkollegen von den Feldbergern reagierten geschockt.

Freiburg - Die Schlager- und Volksmusik-Band die Feldberger trauert um eines ihrer Mitglieder. Chris Laubis starb am Donnerstag, wie die Gruppe auf ihrer Facebook-Seite bestätigte.

Demnach starb der 49-Jährige „nach einem schweren Arbeitsunfall“. Die drei Bandkollegen Hansy Vogt, Lothar Böhler und Joe Kuttruff sind nach eigener Aussage „fassungslos“ und schrieben weiter: „Wir schaffen es gerade nicht, unsere Gedanken zu formulieren und melden uns in den nächsten Tagen bei Euch - wir müssen zuerst alles realisieren.“

Schlager-Star stirbt nach Unfall bei Waldarbeiten

Nach Angaben der Bild ereignete sich der Arbeitsunfall, der zum Tod des Musikers führte, bei Waldarbeiten und das bereits am vergangenen Dienstag. Laubis habe im Höllental im Schwarzwald einen Baum fällen wollen. Dabei traf der Stamm den Musiker demnach am Bein und verletzte ihn so schwer, dass dieser mit einem Rettungshubschrauber in die Uni-Klinik in Freiburg geflogen werden musste. Am Donnerstagmorgen sei Laubis dann seinen schweren Verletzungen erlegen, heißt es weiter.

Bei den Feldbergern spielte Chris Laubis die steirische Harmonika und sang auch. Er gehörte mit Vogt und Böhler zu den Gründungsmitgliedern der Schlager-Band, die schon seit 1987 bestand. Die Band gründete sich, als Laubis gerade einmal 16 Jahre alt war und feierte im süddeutschen Raum schnell erste Erfolge. 

Den Durchbruch schafften die Feldberger dank eines Auftritts in Dieter Thomas Hecks „Schlagerparade“ in der ARD. Hier landeten sie mit dem Lied „Musik macht Herzen munter“ auf Platz eins und waren anschließend des Öfteren in TV-Sendungen zu sehen. Ein weiterer Meilenstein der Bandgeschichte stammt aus dem Jahr 2009: Im „ZDF Fernsehgarten“ stellten die Feldberger über die gesamte Saison in jeder Folge ein Lied vor.

Erst vor wenigen Tagen war der bekannte Schlager-Sänger Jörg Laasen gestorben. Außerdem sind bereits etliche Stars mit dem neuartigen Coronavirus infiziert, wie tz.de* berichtet. Angst vor einer Infektion hat auch Schlagerstar Kristina Bach.

Positive Nachrichten gibt es dagegen von Schlagersänger  Michael Wendler: Er und Freundin Laura Müller werden heiraten - und das natürlich im TV.

rjs

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.