Schlechte Sicht auf Victorias Hochzeit

+
Die schwediesche Kornprinzessin Victoria und ihr Verlobter Daniel Westling geben sich da Ja-Wort.

Stockholm - Die meisten Hochzeitsgäste werden nicht viel sehen, wenn sich die schwedische Kronprinzessin Victoria (32) und ihr Verlobter Daniel Westling in der Kirche das Ja-Wort geben. 

Die meisten werden die Trauung nur auf Bildschirmen verfolgen können. Zahlreiche Säulen im Stockholmer Dom verwehren nämlich vielen der rund 1100 Eingeladenen den optimalen Blick auf das Brautpaar. “Gerade einmal 20 Prozent der Gäste können wegen der Säulen etwas sehen“, sagte der königliche Hochzeitsplaner Håkan Pettersson am Montag. Deshalb sollen im Dom ungefähr ein Dutzend große Flachbildschirme aufgebaut werden. Auf denen können die VIPs dann die Zeremonie entspannt verfolgen.

Am 19. Juni wollen sich Victoria und ihr 36 Jahre alter Verlobter Daniel Westling das Jawort geben. Zu den Eingeladenen gehören unter anderem Gäste aus anderen europäischen Königshäusern, Diplomaten, schwedische Politiker und Freunde des Paares.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.