Was ist passiert?

Kaum zu erkennen: Harald Glööckler postet Schock-Selfie aus Klinik

+
So sieht Harald Glööckler gerade nicht aus.

Zugeschwollene Augen und Atemnot: Harald Glööckner postet ein Schock-Foto auf Instagram. Doch was war passiert?

Harald Glööckler: Aufgewacht mit geschwollenem Gesicht

Über Nacht war Glööcklers Gesicht deutlich angeschwollen. Also hieß es für ihn am nächsten Morgen: Ab ins Krankenhaus. Die Ärzte behandeln seine allergische Reaktion mit einer Infusion. Denn die Zeit drängte: „Der Hals begann zuzuschwellen“, erklärt der 53-Jährige in seinem Post. Jetzt heiße es abwarten, bis die Schwellung nachlasse.

Insgesamt fühle er sich körperlich angeschlagen, teilt Glööckler weiter mit. Die Hoffnung bleibt aber: „Aber auf dem Weg der Besserung.“ Jetzt wird gerätselt, was die Allergie und die damit verbundene Schwellung ausgelöst hat. Seine Anhänger wünschen Glööckler gute Besserungen, diskutieren aber auch wild über die möglichen Ursachen.

Sabina Kläsener

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.