Jetzt kommt das erste Kind

Schwanger: So sexy zeigt sich diese Ex-Bachelor-Kandidatin im Urlaub

Sarah Nowak ist schwanger: Das Playmate zeigt sich im Netz mit Babybauch und String Tanga und beweist, wie sexy eine Schwangerschaft wirklich ist. 

München - Vor einem Jahr wurde die Liebe zwischen Playmate Sarah Nowak (25) und dem Münchner Fitness-Couch Dominik Harrison öffentlich. In den sozialen Medien zeigten sich beide frisch verleibt, immer wieder gab es Knutsch-Fotos bei Instagram. Jetzt ist endlich auch das erste Kind im Anmarsch.  

Bereits vor zwei Wochen lüftete die Ex-Bachelor-Kandidatin ihr süßes Geheimnis. Sarah ist bereits im fünften Monat schwanger und präsentiert ihren Followern bei Instagram ihren runden Babybauch. 

Gemeinsam genießt das Paar gerade die Sonne Kroatiens. Bei Sarah Nowak erinnert außer ihrem kugelrunden Bauch bisher aber nichts an eine Schwangerschaft. Die 25-Jährige ist in Topform und zeigt ihren Fans stolz ihre Kurven. 

Last Day at the Beach in Croatia ☀️

Ein Beitrag geteilt von Sarah Nowak (@sarahnowak) am

„Ich liebe jetzt schon meine Pigmentstreifen am Bauch - er ist noch nicht so stark, aber ich finde, man erkennt ihn schon oder?“, schreibt Sarah unter ihr Foto im Bikini. Und ihre Fans freuen sich mit dem Playmate. „Du bist so schön,“ kommentiert Reka. Und Luisa meint: „Das schönste Accesoire, das eine Frau haben kann.“

mk

Rubriklistenbild: © Screenshot sarahnowak instagram

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.