"Ziemlich schick"

Schwangere Herzogin Kate bekommt Komplimente

+
Herzogin Kate macht Eindruck. Foto: Andy Rain

London - Auch im sechsten Schwangerschaftsmonat überzeugt Herzogin Kate (33) die Männer. Für den sechsten Monat sehe sie "ziemlich schick" aus, sagte jedenfalls der Künstler und Turner-Preis-Gewinner Grayson Perry (54), den die Frau von Prinz William (32) bei ihrem ersten offiziellen Termin in diesem Jahr traf.

Update vom 2. April 2015: Herzogin Kate steht spät auf, schlendert durch die Kensington Gardens und diniert abends gemütlich mit ihren Prinzen William und George? Sieht so ein Tag im royalen Leben der Königsfamilie aus? Wir haben uns die Pflichten der britischen Monarchie mal genauer angeschaut.

In einem dunklen Kleid mit kunterbuntem Bund besuchte Kate am Donnerstag eine Londoner Grundschule, in der eine Werkstatt für Kunsttherapie eingerichtet worden war.

Die Designermarke Madderson London, von der das Kleid stammte, profitierte vom "Kate-Effekt": Am Nachmittag meldete Madderson auf Facebook, wegen des Ansturms sei die Homepage nicht erreichbar.

Madderson-Post auf Facebook

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.