Schwarzenegger und Stallone teilen sich eine Stimme

+
Arnie und Sly sind ein schlagkräftiges Team, auch in ihrem neuen Action-Streifen "The Expendables".

München - Doppelte Arbeit für Synchronsprecher Thomas Danneberg: Im Actionfilm “The Expendables“ leiht er seine Stimme zum ersten Mal gleichzeitig zwei seiner größten Rollen.

“Ich habe Schwarzenegger dafür heller gesprochen und Stallone gequetschter“, sagte der Berliner Schauspieler dem Nachrichtenmagazin “Focus“.

Danneberg ist die deutsche Stimme unter anderen von John Travolta, Christopher Lambert, Terence Hill, Nick Nolte und Adriano Celentano. Wenn Bekannte ihn bitten, als Rocky oder Terminator ihre Mailboxen zu besprechen, lehnt Danneberg jedoch ab. Dafür bewundere er die US-Kollegen zu sehr, erklärte er.

Seine fertigen Filme sieht sich der 68-Jährige grundsätzlich nicht an. Ihm gehe es dabei wie vielen Menschen: Er mag sich selbst nicht hören.

The Expendables“ startet am 26. August in den deutschen Kinos.

apn

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.