Til Schweiger ermuntert Sohn zum Abwasch

+
Da war er erst 9: Til Schweigers Sohn Valentin mit Mutter Dana im Jahr 2004 bei einer Filmpremiere. 

Berlin - Der Schauspieler und Produzent Til Schweiger fordert von seinem 15-jährigen Sohn Valentin mehr Engagement im Haushalt.

Obwohl die beiden in ihrer Berliner Loft eine Haushaltshilfe hätten, müsse Valentin bestimmte Pflichten erfüllen. “Ich sage ihm schon: Wenn du dir einen Haferschleim machst, dann wasch den Topf sofort aus oder weiche ihn ein“, sagte der 47-Jährige der “Bild“-Zeitung (Samstagausgabe).

Deutschlands beliebteste Vornamen 2010

Deutschlands beliebteste Vornamen 2010

Schweiger sei in Valentins Alter viel aktiver im Haushalt gewesen. Der Schauspieler kann das Verhalten seines Sohns aber auch nachvollziehen. “Mit 15 weiß man ja alles besser“, sagte er. “Zimmer aufräumen nervt ihn, aber er ist ein vernünftiger, selbstständiger junger Mann“, fügte Schweiger hinzu.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.