Twitter

Schweinsteigers Hochzeitstag: Liebesgrüße an Ana

+
Vor einem Jahr haben Bastian Schweinsteiger und Ana Ivanovic geheiratet. Foto: Jörg Carstensen

Vor einem Jahr haben der Fußballer und die Tennisspielerin in Vendig eine Traumhochzeit gefeiert. Schwer verliebt sind die beiden immer noch - und die ganze Welt soll es wissen.

Berlin (dpa) - Schwärmerische Worte und darunter ein rotes Herz: Bastian Schweinsteiger (32) hat seiner Frau Ana (29) zum ersten Hochzeitstag eine Twitter-Botschaft geschickt.

"Unzählige schöne Momente und großartige Erinnerungen. Ich kann nicht beschreiben, wie glücklich ich bin, sie mit dir zu teilen", schreibt der Fußballer auf Englisch.

Am 13. Juli 2016 hatten der damalige Fußball-Nationalspieler und die serbische Tennisspielerin Ana Ivanovic in Venedig kirchlich geheiratet. "Mr. & Mrs.", schrieben beide danach auf Facebook.

Tweet

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.