Ex-Teenie-Star nicht wiederzuerkennen

Schwere Erkrankung: Aaron Carter schockt mit Fotos

+
So sah Aaron Carter früher aus.

Los Angeles - Der ehemalige Teenie-Star Aaron Carter ist mit 29 kaum mehr wiederzuerkennen. Jetzt erklärt er die Gründe hinter seinem Aussehen und entschuldigt sich.

Mit gerade einmal neun Jahren eroberte Aaron Carter die Charts mit Hits wie „Crush on you“. Bald darauf wurde es relativ still um den kleinen Bruder von Backstreet-Boys-Star Nick Carter. 

Stattdessen mussten sich die Fans immer mehr Sorgen um die Gesundheit des heute 29-Jährigen machen - denn der Sänger wurde in den letzten Jahren immer dürrer und ist mittlerweile kaum wiederzuerkennen.

Bounce back #foolsgold #newmusic #LØVË

Ein Beitrag geteilt von Aaron Carter (@aaroncarter) am

Posted on da block' #SouthernBoys

Ein Beitrag geteilt von Aaron Carter (@aaroncarter) am

Focused #SoonerOrLater #Producer #songwriter

Ein Beitrag geteilt von Aaron Carter (@aaroncarter) am

Nach vielen Jahren des Schweigens erörterte er kürzlich gleich in mehreren Tweets seine traurige Situation: „Apropos, ihr wollt alle wissen, warum ich so dünn bin? Das liegt daran, dass mir mit 19 Jahren eine Hiatushernie diagnostiziert wurde. Ich habe mir das nicht ausgesucht. Seid nett zu mir ... Es ist eine schwere Stresserkrankung, die meinen Appetit beeinflusst, und es tut mir leid, aber so bin ich nun mal. Im Prinzip habe ich eine Essstörung.“ 

Der Sänger entschuldigt sich gleich mehrmals für sein Aussehen: „Es tut mir leid, ich wünschte ich würde besser aussehen, oder mehr essen wie ihr alle sagt, dieses Leben kommt aber nicht mit viel Stabilität.“  

Seine Fans reagieren mitfühlend und versichern Carter, dass er sich „niemals für eine Erkrankung entschuldigen muss.“ 

fk/Video: SnackTV

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.