Eine angebliche Bekannte packt aus

Ominöse Vorwürfe gegen Freund von Sarah Lombardi

+
Eine Freundin von Sarah Lombardi will einige Details über ihre Beziehung zu Michal T. wissen.

Was geht da vor zwischen Sarah Lombardi und Michal T.? Eine angebliche Freundin der Sängerin erhebt schwere Vorwürfe gegen den Neuen an der Seite des DSDS-Stars. 

Köln - Sarah Lombardi ist bekannt aus der 8. Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“, die sie mit dem zweiten Platz beendete. Sieger wurde ihr späterer Ehemann Pietro Lombardi, mit dem sie den gemeinsamen Sohn Alessio hat. Mittlerweile ist das Paar getrennt und Sarah wieder mit ihrem Ex-Freund Michal T. zusammen. Gegen diesen erhebt laut In Touch Online nun eine angebliche Freundin der Sängerin schwere Vorwürfe.

Wer genau diese Freundin sein soll, wird von In Touch Online nicht genannt, und es gibt auch keine wörtlichen Zitate aus einem Gespräch mit dieser Person. Die Informationen aus unbekannter Quelle werden in einem Video gezeigt und beschreiben, dass Michal T. seiner Freundin angeblich verbieten soll, das Haus ohne ihn zu verlassen oder sich mit Freunden zu treffen. Dem neuen Partner der Sängerin wird sogar vorgeworfen, handgreiflich geworden zu sein. Auch Sarahs Sohn Alessio behandle er wenig vorbildlich und würde nicht akzeptieren, dass er zu der Sängerin gehöre.  

Aber nicht nur das: Laut Informationen der angeblichen Freundin soll Michal T. das Beziehungs-Aus zwischen Sarah und Pietro bewusst herbeigeführt haben, indem er der DSDS-Zweiten immer wieder einredete, dass er der bessere Mann wäre und für Alessio ein guter Vater sein würde. Sogar zu dem Bett-Selfie, das ihrer Beziehung zu Pietro sehr geschadet hat, soll er sie überredet und das Bild dann den Medien zugespielt haben.

Schon vor einer Woche war die Fangemeinde ganz besorgt über Sarahs verquollenes und abgekämpftes Gesicht. Doch ob das irgendetwas mit den Vorwürfen zu tun hat und was an den Behauptungen überhaupt dran ist, ist noch nicht bekannt. 

fk

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.