Wie es dazu kam

Schwerer Sturz: Jenny Elvers im Krankenhaus

+
Nach einem Sturz in der Klinik: Schauspielerin Jenny Elvers (41).

Rheinbach - Unfall-Drama um Jenny Elvers (41)! Die Schauspielerin wurde nach einem schweren Sturz in ihrem Haus ins Krankenhaus gebracht. Ihr Lebensgefährte verrät, wie es dazu kam.

Wie die "Bunte" berichtet, ist Elvers in der vergangenen Nacht in ihrem Haus bei Rheinbach (Nordrhein-Westfalen) schwer gestürzt. Aufgrund ihrer Verletzungen wurde die Schauspielerin mit Blaulicht in eine Bonner Klinik auf die Intensivstation gebracht.

Aktuell wird Elvers in der Neurologie des Uni-Klinikums behandelt. Dort wollen Ärzte die 41-Jährige auf innere Verletzungen untersuchen.

Gegenüber der "Bunten" berichtet ihr Lebensgefährte Steffen von der Beeck (43), wie es zu dem Unfall kam: "Heute morgen wollte sie Paul (ihren Sohn; Anm. d. Red.) wecken, hat dann ein Haselnussplätzchen gegessen und einen allergischen Schock bekommen. Dann ist sie ohnmächtig geworden und mit dem Gesicht auf den Boden gefallen."

Laut von der Beeck gehe es ihr so weit gut. Allerdings sollen bei dem Sturz ihre Schneidezähne und die Lippen in Mitleidenschaft gezogen worden.

Es ist ein privater Rückschlag nach ihrem erfolgreichen Kampf gegen den Alkohol. Erst Mitte November hatte Elvers in der "Bunten" betont, dass Alkohol in ihrem Alltag keine Rolle mehr spiele. "Gar keine. Zumindest keine wichtige", sagte die 41-Jährige der Illustrierten. "Ich hatte ein Alkoholproblem und habe erfolgreich dagegen angekämpft. Ich bin seit einem Jahr trocken."

"Promi Big Brother": Die Bilder vom Einzug

"Promi Big Brother": Die Bilder vom Einzug

fro/AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.