„Scream 4“: Kreischalarm für Courtney Cox

+
Der unheimliche Mörder mit der Maske wird ein viertes Mal zuschlagen. Courtney Cox wird auch in „Scream IV“ mitspielen. (Bild aus Scream-Verulkung „Scary Movie“)

Culver City/USA - Es wird einen vierten Teil des Kult-Kreisch-Films „Scream“ geben. Auch diesmal spielen die Schauspieler Courtney Cox und David Arquette die Hauptrolle bis zum Ende.

Courteney Cox hat noch immer nicht genug von maskierten Serienmördern. Die 45-jährige Schauspielerin kehrt wieder in das Horror-Genre zurück und wird auch in dem kommenden Film “Scream 4“ mit dabei sein. Für die Fortsetzung der erfolgreichen Horrorfilm-Serie schrieb wieder Kevin Williamson das Drehbuch, der schon für die beiden ersten Streifen die Vorlage lieferte. So schlimm war es für Cox bei den Dreharbeiten frührer Filme offenbar nicht, denn 1996 lernte sie am Set für den ersten “Scream“-Film ihren Mann kennen, den Schauspieler David Arquette.

“Es haben nur wenige von uns überlebt“, erklärte Cox. Cox und Arquette spielen im vierten Teil wieder ihre Rollen als übereifrige Reporterin Gale Weathers und als unbeholfener Sheriff Dwight “Dewey“ Riley. Mit dabei ist auch wieder die Schauspielerin Neve Campbell als Heldin Sidney Prescott. Gerüchte, dass Weathers und Dewey gleich zu Beginn des Films umgebracht würden, wies sie zurück. “Sie leben wahrscheinlich wieder in Woodsboro“, sagte Cox mit Bezug auf die kleine Filmstadt, die Schauplatz der Verbrechen ist. “Er ist vermutlich immer noch Stellvertreter des Sheriffs, und ich habe einen Haufen Kinder.“

AP

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.