Es ist ein Junge

"Scrubs"-Star Donald Faison wieder Papa

+
Donald Faison spielt in der TV-Serie "Scrubs" einen Arzt namens "Turk"

New York - "Scrubs"-Star Donald Faison alias "Turk" ist zum fünften Mal Papa geworden. Sein erstes gemeinsames Kind mit CaCee Cobb kam am Donnerstag zur Welt und ist ein Junge.

Donald Faison, der „Turk“ aus der Krankenhauskomödie „Scrubs“, ist noch einmal Vater geworden. „Gestern haben CaCee Cobb und ich den wunderbarsten kleinen Jungen in unserem Leben willkommen geheißen“, twitterte der 39-Jährige am späten Freitagabend (Ortszeit). „Oh, welch glücklicher Tag.“ Auch seine Frau, eine weniger bekannte Schauspielerin, fand ähnliche Worte über den Kurznachrichtendienst: „Es ist der glücklichste Tag meines Lebens.“

Ganz neu ist die Erfahrung für Faison allerdings nicht. Er hat schon vier Kinder, allerdings von zwei anderen Frauen. Der Kleine, dessen Name zunächst noch nicht verraten wurde, kann vielleicht einmal mit Ace Knute Johnson spielen: Das ist der vor sieben Wochen geborene Sohn von Cobbs bester Freundin und Trauzeugin, Sängerin Jessica Simpson.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.