Senta Berger: Mein Mann ist nicht mein Typ

+
Senta Berger liebt an ihrem Mann seinen Witz

München - Überraschendes Geständnis von Senta Berger (72): Die Schauspielerin erklärte, dass ihr Mann eigentlich gar nicht ihr Typ sei. Dieser hat sie mit etwas anderem als seinem Aussehen verzaubert.

Schauspielerin Senta Berger (72) hat ihren Mann, den Regisseur Michael Verhoeven (75) vor mehr als 40 Jahren nicht wegen seines Aussehens geheiratet. „Eigentlich ist mein Mann überhaupt nicht mein Typ“, sagte sie der Zeitschrift Bunte.

Ursprünglich stand sie früher auf große blonde Männer. „Früher dachte ich immer: Mein Fall sind große blonde Prinzen wie im Märchen. Dann stand da dieser zierliche, dunkelhaarige Mann vor mir und erschien mir unausweichlich.“

Diesen Promis vertrauen die Deutschen

Fotos: Diesen Promis vertrauen die Deutschen

Für Ärger im Hause Berger/Verhoeven sorge das aber nicht. „Das weiß er und wir lachen viel darüber.“ Ihr Mann habe sie mit Charme, Witz und Einfallsreichtum gewonnen. „Er überrascht mich immer wieder und ich halte ihn in Atem. Es ist sehr unterhaltsam mit ihm, das ist das Wichtigste.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.