"Sex on the Beach 2": Fortsetzung von UK-Teenie-Komödie

Berlin (dpa) - 2012 ließen es vier britische Bubis im Griechenland-Urlaub mal so richtig krachen.

Nun kommt das Sequel zur Teenager-Komödie "Sex on the Beach" in die Kinos. Diesmal hat es Will, Jay, Simon und Neil nach Australien verschlagen. Jay verbringt dort ein Auslandsjahr, und er kann seine besten Freunde recht schnell davon überzeugen, ihm zu folgen - preist er doch Sydney als fantastisches Sex-Paradies.

Zunächst ist die Enttäuschung groß, als die drei Nachgereisten erfahren müssen, dass Jay zwar in einem Club, dort jedoch als Klomann arbeitet. Das hedonistische Quartett aber begibt sich auf die Suche nach viel Spaß und wildem Sex. Die Fortsetzung kommt vom Regie-Duo Damon Beesley und Iain Morris.

(Sex on the Beach 2, Großbritannien 2014, 96 Min., FSK ab 12, von Damon Beesley und Iain Morris, mit Blake Harrison, Simon Bird, James Buckley, http://www.sexonthebeach-derfilm.de)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.