Adam Levine & Behati Prinsloo

Diese zwei sind das Sexiest Couple Alive

+
Victoria's Secret-Model Behati Prinsloo und Adam Levine haben geheiratet.

Los Cabos - Wie schön! Der Sexiest Man Alive hat auch eine bezaubernde Frau: Adam Levine (Maroon 5) und Victoria's Secret-Model Behati Prinsloo haben geheiratet.

Der „Sexiest Man Alive“ ist vom Markt. Adam Levine (35), Sänger der US-Band Maroon 5, hat das namibische Unterwäschemodel Behati Prinsloo (25) geheiratet. Das Paar gab sich am Samstagabend (Ortszeit) im mexikanischen Los Cabos vor rund 300 Gästen das Ja-Wort, wie die Zeitschrift „US Weekly“ berichtete. Unter anderem waren die Schauspieler Jonah Hill und Jason Segel sowie die Models Erin Heatherton und Candice Swanepoel geladen. Mehrere von Prinsloos Victoria's Secret-Kolleginnen waren Brautjungfern, Levines Band wollte für die Musik sorgen.

Der Sänger und das Model sind seit Juni 2012 ein Paar. Nach einer kurzen Trennung verlobten sie sich im Sommer vergangenen Jahres. Die Flitterwochen wollen Levine und Prinsloo laut „US Weekly“ in Südafrika verbringen. Levine war 2013 vom „People Magazine“ zum „Sexiest Man Alive“ gekürt worden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.