Ab 2014 in den Kinos

Hauptdarsteller für "Shades of Grey" gefunden

+
Charlie Hunnam ("Pacific Rim") und Dakota Johnson, Tochter von Don Johnson und Melanie Griffith, spielen Christian Grey und Anastasia Steele in "Shades of Grey".

London - Die Hauptdarsteller in der Verfilmung des Erotikromans "Shades of Grey" stehen fest. Wer auf berühmte Namen aus Hollywood gehofft hatte, dürfte enttäuscht werden.

Der britische Schauspieler Charlie Hunnam spielt Christian Grey, Dakota Johnson seine Gespielin Anastasia Steele, teilte Beststeller-Autorin E.L. James am Montag in London mit. Hunnam spielte zuletzt in dem Science-Fiction-Film "Pacific Rim" mit. Dakota Johnson, die 23-jährige Tochter von Don Johnson und Melanie Griffith, spielte bisher eher kleinere Rollen, darunter in "The Social Network". Fans hatten eher auf berühmte Namen aus Hollywood gehofft.

Die Produktionsstudios Universal Pictures und Focus Features hatten im März 2012 die Rechte für alle drei Teile des Sado-Maso-Romans gekauft. Mit der Verfilmung des ersten Teils betrauten sie im Juni die britische Regisseurin Sam Taylor-Johnson. Der Streifen soll am 1. August 2014 in die Kinos kommen.

afp

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.