Shah Rukh Khan verteilt am Geburtstag Luftküsse

+
Shah Rukh Khan ist der König von Bollywood. Foto: Divyakant Solanki

Mumbai (dpa) - Hunderte Anhänger des indischen Bollywood-Stars Shah Rukh Khan sind zum 50. Geburtstag zum Anwesen des Schauspielers in Mumbai gepilgert. Khan bedankte sich am Montag kurz nach Mitternacht mit Luftküssen vom Balkon herab bei seinen Fans.

Weltweit schickten Hunderttausende Fans ihre Grüße über die sozialen Netzwerke. "Ich fühle mich so geehrt von der Aufmerksamkeit und der Liebe, die ich zu meinem Geburtstag bekomme", schrieb Khan auf seiner Facebook-Seite. Seine Frau Gauri Khan veröffentlichte ein Foto, auf dem zu sehen ist, wie er im Kreis der Familie eine zuckersüße Torte anschneidet.

Als Geschenk für seine Anhänger veröffentlichte Khan einen Trailer seines neuen Films "Fan", der im Frühjahr in die indischen Kinos kommen soll. Darin spielt der 50-Jährige sich selbst und mimt gleichzeitig einen jungen Mann und fanatischen Fan des Schauspielers, der ihn unbedingt treffen möchte.

Shah Rukh Khan bei Facebook

Tweet von Shah Rukh Khan

Trailer von "Fan"

Foto von Gauri Khan

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.