Shakira bekommt Stern auf Hollywood Walk of Fame

+
Bekommt einen Stern in Hollywood: Shakira.

Los Angeles - Ein Stern am Musikhimmel ist sie schon - jetzt bekommt sie auch einen auf Erden: Shakira, Kolumbiens heißester Musikexport, hat von nächster Woche an einen eigenen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame.

Damit soll die 34-Jährige nicht nur für ihre Musik, sondern auch für ihr soziales Engagement geehrt werden, hieß es am Donnerstag (Ortszeit) von der Handelskammer in Hollywood. So habe sie schon als 18-Jährige eine Stiftung gegründet, die kürzlich ihre sechste Schule eröffnen konnte.

Shakira: Sexy Foto-Shooting zum neuen Album

Shakira: Sexy Foto-Shooting zum Album "Sale El Sol"

Shakira war vor zehn Jahren mit ihrem Hit “Whenever, Wherever“ auch in Nordamerika und Europa bekanntgeworden. Ihre Platten verkaufen sich nach wie vor prächtig und nach der Zeremonie mit ihrem eigenen Stern am Dienstag, es wird übrigens der 2354. in dem berühmten Pflaster sein, wartet am Mittwoch (Ortszeit) gleich die nächste Auszeichnung auf die Sängerin: Am Tag vor der Verleihung der Latin Grammys soll bei einem Gala-Abend als “Mensch des Jahres“ geehrt werden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.