Pet Shop Boys begeistern mit Bühnenshow

+
Die Bühnenshow der Pet Shop Boys im Theaterhaus in Stuttgart war Hingucker.

Stuttgart - Das britische Electropop-Duo Pet Shop Boys hat die Fans beim Auftakt der Deutschlandtour in Stuttgart mit einer gewaltigen Bühnenshow begeistert.

Rund 1800 Menschen feierten am Sonntagabend die Musiker Chris Lowe (Keyboard) und Neil Tennant (Gesang) im bereits seit Wochen ausverkauften Theaterhaus. Seit den 80er Jahren sind die Pet Shop Boys mit Liedern wie “West End Girls“ oder “It's a sin“ weltweit erfolgreich. Im März erschien das neue Album “Yes“.

Für die Stuttgarter Fans spielten die Musiker eine Mischung aus alten und neuen Hits. Ein digitales Feuerwerk bunter Bilder machte die Bühne zudem zu einem wahren Magnet für die Augen. Die Stuttgart Fans zeigten sich textsicher und sangen ausgelassen mit. Spätestens bei “Go West“ kochte die Stimmung über. Das Konzert im Theaterhaus war eines von insgesamt vier in Deutschland.

Bereits am 24. Juni werden die beiden Briten in Köln Station machen. Danach geht es in Berlin (25. Juni) und Leipzig (26. Juni) weiter.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.