Sibel Kekilli ausgezeichnet

+
Sibel Kekilli

München - Schauspielerin Sibel Kekilli hat einen weiteren Preis für ihre Darstellung einer türkischen Mutter im Kinofilm “Die Fremde“ erhalten.

Bei der Verleihung des Medienpreises Video Champion der G+J Entertainment Media nahm sie am Dienstagabend in München den Artist Award entgegen. Die Laudatio hielt der Schauspieler Axel Milberg, mit dem sie beim Kieler “Tatort“ als neue Kommissarin zusammenarbeitet. Er sagte: “Am 23. April dieses Jahres war in Berlin niemand so erstaunt wie sie selber, als Sibel Kekilli für ihre Rolle in 'Die Fremde' den Deutschen Filmpreis bekam. An einem ungewöhnlich kalten Mai-Tag im Westen Kiels, an einem Rübenacker, sahen wir uns wieder.

Ranking: Die beliebtesten deutschen Promis im Web

Ranking: Die beliebtesten deutschen Promis im Web

Sibel war am Vortag aus New York gekommen. Sie hatte beim Tribeca Fimfestival von Jane Rosenthal und Robert De Niro die Auszeichnung als Beste Schauspielerin erhalten.“ Milberg fügte hinzu: “Ich dachte 'O je, hoffentlich schnappt sie jetzt nicht über und mag noch mit mir spielen! Wir haben an diesem Tag viel gelacht und unsere gemeinsamen Ermittlungen im Kieler 'Tatort' begangen.“ Der Schauspieler merkte noch an: “Wissen Sie was Sibel im Arabischen bedeutet: Regentropfen zwischen Himmel und Erde, der jedoch niemals auf die Erde fallen wird.“ “Die Fremde“ ist auch im Rennen um die Oscar-Nominierung für den besten nicht englischsprachigen Film. Die Nominierungen werden am 25. Januar bekanntgegeben; die Oscar-Verleihung ist am 27. Februar.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.