Sido und Charlotte Engelhardt über ihre Liebe

+
Frisch verliebt: Charlotte Engelhardt und Rapper Sido.

Berlin - Jetzt ist es raus: Rapper Sido und Moderatorin Charlotte Engelhardt sind ein Paar. Nun haben die beiden  zum ersten Mal über ihre neue Liebe gesprochen.

Charlotte Engelhardt: “Eines ist mir erst einmal sehr wichtig. Mich hat Paul umgehauen, nicht Sido!“, erzählt die 33-Jährige in der “Bild“-Zeitung (Dienstagausgabe). Der Berliner Musiker heißt mit bürgerlichem Namen Paul Würdig. “Ich habe schon immer gesagt, dass mich ein Mann zum Lachen bringen muss. Und Paul ist ein irrer Kerl! Wir beide haben exakt den gleichen Humor“, sagte die TV-Frau.

Auch Sido schwärmt: “Die Charlotte, die ist echt 'ne Gute. Sie sieht scharf aus, ist intelligent und eine Frau, mit der man eine Bank ausrauben könnte.“ Vor einer Woche kam heraus, dass sich Sido nach sieben Jahren von seiner Verlobten, Sängerin Doreen Steinert (25), getrennt hat. Dazu erklärt Sido: “Jetzt mal ehrlich. Charlotte hat damit nichts zu tun. Ich habe die Hochzeit mit Doreen in den vergangenen Jahren immer wieder verschoben. Weil ich mir einfach nicht sicher war.“

dapd

Promifrauen und ihre jungen Hüpfer

Promifrauen und ihre jungen Hüpfer

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.