Überzeugender Auftritt

Beginner: Deutschland-Tour läuft - Konzert-Kritik aus Stuttgart

+
Die drei Bandmitglieder Jan Delay, Denyo und DJ Mad (v.l)

Stuttgart - Die Beginner sind zurück und geben bei ihren Shows wie immer alles. In Stuttgart konnten sie überzeugen, wie aus einer Konzert-Kritik hervorgeht.

Sie sind wieder da! Nach 13 Jahren Pause sind die Beginner wieder auf großer Tour mit ihrem aktuellen Album  "Advanced Chemistry“. Die drei Hamburger um Solo-Starter Jan Delay bieten ihren ausgehungerten Fans HipHop vom Feinsten. So auch bei ihrem Konzert in Stuttgart am Mittwoch. Dort ließen es die drei Musik-Urgesteine, die bereits seit 25 Jahren auf der Bühne stehen, so richtig krachen, wie unser Partnerportal echo24.de berichtet. Mit einigen Special-Gästen heizten sie den 9.000 begeisterten Fans ordentlich ein. Kein Wunder, dass ihr neues Album erfolgreicher ist als jedes andere zuvor.

Am Freitag Konzert im Münchner Zenith

Für alle Münchner Beginner-Fans wird es am Freitag, 25.11. dann richtig aufregend. Die drei Jungs spielen um 20.00 Uhr im Zenith. Wer das als Fan bis jetzt nicht mitbekommen hat, wird allerdings enttäuscht sein. Die Tickets hierfür waren bereits nach kurzer Zeit restlos ausverkauft.

kah

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.