Begabung für Schauspielerei

Siegfried Rauch war als Kind "furchtbar schüchtern"

+
Siegfried Rauch hätte als Kind nicht gedacht, dass er einmal Schauspieler werden würde. Foto: Ursula Düren

Das Leben steckt voller Überraschungen. Das zeigt die Karriere von Siegfried Rauch. Er entwickelte sich vom schüchternen Jungen zum erfolgreichen Schauspieler.

Murnau (dpa) - Der Schauspieler Siegfried Rauch war als Kind sehr schüchtern und redete kaum. "Ich bin sogar auf die andere Straßenseite gegangen, damit ich nicht die Frau Sowieso grüßen muss", sagte er der Deutschen Presse-Agentur wenige Tage vor seinem 85. Geburtstag. "Da bin ich immer rot geworden."

Daher habe Rauch ("Traumschiff") auch nie daran gedacht, dass er einmal Schauspieler werden würde. Er begann ein Architektur-Studium in München und gelangte erst über Umwege zu den Theaterwissenschaften und dann auf eine Schauspielschule. "Dort hat mir dann ein russischer Professor gesagt, dass ich sehr begabt sei."

Homepage von Siegfried Rauch

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.