Ex-Mann als Buhmann

Simone Ballack: Ist Michael schuld an ihrem Liebespech?

+
Simone Ballack.

Berlin - Seit ihrer Trennung von Fußball-Star Michael Ballack will es bei Simone Ballack mit der Liebe nicht so recht klappen. Sie hat auch eine Idee, was der Grund dafür sein könnte.

Simone Ballack hat nach eigenen Worten wegen ihres berühmten Ex-Manns, dem früheren Nationalmannschafts-Kapitän Michael Ballack, Probleme bei der Partnersuche. Viele Männer haben demnach zu wenig Selbstbewusstsein und verglichen sich ständig mit dem ehemaligen Profi-Fußballer, wie das Online-Magazin „Promiflash“ Simone Ballack am Sonntag zitierte. 

„Es gibt da schon die eine oder andere Problematik, weil die Männer immer meinen, dass sie irgendwie meinen Ex-Mann ersetzen müssen.“ 

Michael und Simone Ballack waren von 2008 bis 2012 verheiratet. Michael Ballack beendete seine sportliche Karriere 2012, zuletzt spielte er beim Verein Bayer 04 Leverkusen.

Die DFB-Spielerfrauen: Daumendrücken auf der Tribüne

Die DFB-Spielerfrauen: Daumendrücken auf der Tribüne beim Spiel gegen England!

Simone Ballack: Wegen Ex-Mann Michael klappt's nicht mit Männern

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.