"Sisters" - Teenagerkomödie mit Amy Peohler und Tina Fey

Amy Poehler und Tina Frey schmeißen in "Sisters" eine große Party. Foto: Universal Pictures

Berlin (dpa) - Als die ungleichen Schwestern Maura (Amy Poehler) und Kate (Tina Fey) ihre Zimmer im Elternhaus ausräumen sollen, beginnen die beiden Ü-40-Jährigen in Erinnerungen zu schwelgen. Vor allem aber wollen sie gebührenden Abschied nehmen und entschließen sich, eine Party wie in Jugendtagen zu feiern.

Alkoholexzesse, Knutschereien, Drogen, demolierte Einrichtung und Peinlichkeiten - wie zu erwarten, gerät die Party völlig außer Kontrolle. Nur die beiden Schwestern tauschen die Rollen: die seit Kindheitstagen verantwortungsvolle Maura lässt die Sau raus, Kate gibt die Party-Mum und bleibt nüchtern, was zu einer überraschenden Wendung führt.

Dem vor allem aus der US-Show "Saturday Night Live" bekannten Comedy-Duo Poehler/Fey ist es zu verdanken, dass "Sisters" nicht komplett auf dem Teenie-Komödien-Niveau verharrt.

(Sisters, USA 2015, 118 Min., FSK ab 12, von Jason Moore, mit Tina Fey, Amy Poehler, Maya Rudolph)

Webseite zum Film

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.