Auch von hinten eine heiße „Ansicht“

Bikini-Selfie: So sexy sehen wir diese Sky-Moderatorin nie im TV

Sehr sexy - und Fußball kann sie auch noch ... Jana Azizi (28), Moderatorin bei Sky Sport News HD, zeigt auf Facebook aktuell im knappen Bikini ihre heiße Rückansicht.  

München - Die 28-Jährige tankt gerade Kraft im Italienurlaub für ihren nächsten Einsatz als Moderatorin bei Sky Sport News HD. Seit März analysiert und bespricht das Modell dort Neues rund um den Sport.

Via Facebook schickt sie jetzt heiße Urlaubsgrüße. Im sexy schwarzen Bikini sitzt sie im Sand und kehrt dem Betrachter den Rücken zu. Die Reaktionen sind begeistert: „Die schönste Sport Moderatorin im deutschen TV“, schreibt ein Fan. Ein anderer fragt sich, warum sie noch Single ist, bei der „Ansicht“. 

Tatsächlich scheint die schöne Moderatorin, die neben ihrer „Ansicht“ auch was im Köpfchen hat - sie gilt als ausgewiesene Fußball-Expertin - derzeit keinen Mann an ihrer Seite zu haben. Im Oktober 2016 hatte sie sich laut Medienberichten von Mainz-Trainer Martin Schmidt (49) getrennt.

Beruflich startet sie allerdings voll durch: Nach Erfolgen als Modell konzentriert sich die gebürtige Mainzerin jetzt auf ihre Moderatorinnen-Karriere -wenn sie sich eben nicht gerade am Strand von einer ihrer besten Seiten zeigt.  

sta

Rubriklistenbild: © Facebook Screenshot

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.