Geld stinkt nicht

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

+
Sarah Lombardi.

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi mittlerweile viel Geld. Jetzt weiß man auch ziemlich genau, wie viel.

Als vom Kindsvater getrennt lebende junge Mutter eines Sohnes hat man es nicht leicht. Davon kann auch Sarah Lombardi ein Lied singen. Während ihr Ex, der einstige DSDS-Gewinner Pietro Lombardi, einen Neustart seiner musikalischen Karriere anpeilt, hat man von der Sängerin in der letzten Zeit zwar viel gehört, aber nichts, was sich auf CD pressen ließe. Doch weil ja irgendwo Geld zum leben herkommen muss, nutzt die 24-Jährige ihre Bekanntschaft eifrig als Werbe-Botschafterin.

So eifrig, dass in den Kommentaren immer häufiger Kritik angesichts des product placements geübt wird. Und wenn, wie kürzlich geschehen, eine Jacke den Verdacht aufkommen lässt, sie könnte mit echtem Pelz besetzt sein, ist der Shitstorm noch um ein paar Nummern größer.

Die 24-Jährige stört das allerdings wenig. Schließlich garantiert ihr jeder Schnappschuss, auf dem prominent ein Fitness-Drink, ein Kleid oder ein Baby-Artikel zu sehen ist, ein feines Sümmchen. Auch die Erwähnung von Kosmetik-Produkten, Handy-Verkaufs-Plattformen und Mode-Online-Shops dürfte sich finanziell lohnen.

Insta

Ein Insider hat für das Klatschportal Promiflash geschätzt, wie viel Geld jedes Posting in Sarahs Geldbeutel spült. Die Antwort sehen Sie im Video.

hn

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.