Söhnchen für Timberlake und Biel

+
Justin Timberlake und Jessica Biel freuen sich über einen Sohn. Foto: Justin Lake

Berlin (dpa) - Bei einem der berühmtesten Promi-Paare Amerikas ist der Nachwuchs da: Justin Timberlake (34) und Jessica Biel (33) sind zum ersten Mal Eltern geworden. Sie haben einen Sohn mit dem Namen Silas Randall Timberlake bekommen, wie Sprecher am Samstag exklusiv dem US-Magazin "People" mitteilten.

Mama und Baby seien wohlauf, der Papa ganz "verzückt", hieß es. Weitere Einzelheiten blieben unklar. Das Promi-Paar hatte die Schwangerschaft lange geheim gehalten. Erst am 31. Januar, seinem 34. Geburtstag, hatte Timberlake das Geheimnis öffentlich gemacht - und zwar mit dem Foto eines runden Babybauchs.

Biel aus dem US-Staat Minnesota und Timberlake aus Memphis in Tennessee hatten 2012 in Italien geheiratet. Die Schauspielerin wurde vor allem mit der Serie "Eine himmlische Familie" bekannt. Timberlake - früher bei der Boyband *NSYNC - ist längst nicht mehr nur als Musiker ("Cry Me A River") erfolgreich. Er hat auch Karriere als Schauspieler ("The Social Network") und Designer gemacht.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.