Gottschalk sieht „Gruß von Steve Jobs“

So erlebten die Stars die Sonnenfinsternis

Die Sonnenfinsternis hatte Amerika am Montag fest im Griff. Auch zahlreiche Stars ließen sich das Spektakel nicht entgehen. Thomas Gottschalk will einen Gruß von Steve Jobs erkannt haben, Lady Gaga hat eine Botschaft an das Universum und Donald Trump machte sich zum Gespött.

Malibu - Zahlreiche Promis haben sich an der Sonnenfinsternis in den USA erfreut. Der deutsche Moderator Thomas Gottschalk (67) etwa twitterte aus seiner kalifornischen Wahlheimat Malibu ein verschwommenes Foto der partiell verfinsterten Sonne, die ein bisschen wie ein angebissener Apfel und damit wie das Apple-Firmenlogo aussah. Gottschalk schrieb dazu: „Durchs getönte Autofenster sah es bisschen aus wie ein letzter Gruß von Steve Jobs. Mehr war nicht.“ 

Zu einem Foto von Donald Trump, der in Washington kurzzeitig ohne Schutzbrille in die Sonne schaute, fiel Entertainer Gottschalk ein: „Nicht dass er jetzt auch noch blind wird!“

Gottschalk war natürlich nicht der einzige Prominente, der sich in sozialen Netzwerken zur totalen Sonnenfinsternis in Teilen der USA äußerte. Viele zeigten sich bei Instagram, Twitter und Co. mit Schutzbrille.

Popsängerin Lady Gaga hatte sich auf ihre Handflächen die Botschaft „Take me to your Planet“ geschrieben (übersetzt: Bring mich zu deinem Planeten).

Total eclipse vibes

Ein Beitrag geteilt von xoxo, Gaga (@ladygaga) am

Schauspielerin Gwyneth Paltrow sah die Sonnenfinsternis in Begleitung:

Moments before... #pathoftotality #totaleclipse

Ein Beitrag geteilt von Gwyneth Paltrow (@gwynethpaltrow) am

Und auch Talkmaster Larry King ließ sich das Spektakel nicht entgehen.

Talkmasterin Ellen DeGeneres fragt, wann eigentlich die nächste Sonnenfinsternis ist, nachdem sie in eine Schutzbrille investiert hat. 

Tennis-Star Rafael Nadal wagte einen Blick vom Court der US Open aus.

dpa/va

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.