Sophia Loren nach 14 Jahren wieder in Hollywood

+
Sophia Loren steht nach 14 Jahren wieder in Hollywood auf der Bühne.

Hamburg - Nach 14 Jahren Hollywood-Abstinenz hat die Schauspielerlegende Sophia Loren für die Musicalkomödie “Nine“ wieder vor der Kamera gestanden und sich über das Essverhalten ihrer jungen Kolleginnen gewundert.

“Nicole Kidman, Penelope Cruz, Kate Hudson, keine hat irgendwas angerührt“, sagte die italienische Film-Diva der Zeitschrift “TV-Movie“. “Am Set war ich die Einzige, die richtig zugelangt hat.“ Die anderen würden zwar lauthals das Essen loben, aber in Wirklichkeit nur einen Bissen probieren. “Die hungern sich doch alle zu Tode“, klagte die 75-Jährige. Sie selbst habe ihre einstige Hollywood-Karriere sehr genossen. “Es war eine der besten Erfahrungen, die ich je gemacht habe“, sagte die Filmlegende, die mit nahezu allen großen Schauspiel-Stars zusammen gearbeitet hat.

Mit den heutigen Filmen könne sie allerdings wenig anfangen. “Ich gehe fast nie ins Kino“, gestand Loren. “Wirklich Großartiges finde ich nicht mehr. Das ärgert mich sehr.“ Dafür genießt die Diva das Leben in ihrer Schweizer Wahlheimat: “Dort ist es ruhig, ich habe ein schönes Zuhause, ich koche viel und esse gut. Herrlich.“ Einige Wünsche aber blieben trotz ihrer einzigartigen Karriere offen. “Genau genommen träume ich noch immer davon, was ich mal machen werde, wenn ich erwachsen bin“, sagte Loren.

AP

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.