Instagram-Gruß vor Gala

Sophia Thomalla stänkert gegen Bambi-Verleihung und zeigt sich lieber leicht bekleidet - ein Detail irritiert

Sophia Thomalla und Loris Karius lassen es sich in Istanbul gut gehen. Doch auf eine Sünde wollte das Model zuletzt verzichten und heizte damit Schwangerschaftsgerüchte an. 

  • Sophia Thomalla ist vor kurzem 30 geworden
  • Sie erklärte, warum sie keinen Alkohol mehr trinkt
  • Ein sexy Foto vor der Bambi-Verleihung irritiert

Sophia Thomalla liebt das Rampenlicht und den roten Teppich. Davon hält sie auch die große Entfernung zu Deutschland nicht ab. Sie lebt mit Freund Loris Karius in einer Villa in Istanbul. Der Fußball-Torwart spielt aktuell bei Besiktas Istanbul. Die TV-Schönheit Sophia Thomalla zeigt sich schwer verliebt.

Doch mit einer Veranstaltung wird die Schauspielerin nicht warm. Um die Bambi-Verleihung machte sie schon im vergangenen Jahr einen großen Bogen, postete stattdessen ein Foto von sich mit einem Glas Rotwein. 

Aktuell gibt es übrigens Aufregung um die neue Folge von Joko und Klaas‘ „Duell um die Welt“, in der die Schauspielerin teilgenommen hat. Nach einer heftigen Aktion hatte Sophia Thomalla sogar Todesangst - Zuschauer waren entsetzt.

Sophia Thomalla fehlt bei Bambi-Verleihung und postet Neid-Fotos bei Instagram

Auch die diesjährige Verleihung (21. November) schwänzt die 30-Jährige - hier geht es zum Live-Ticker zur Bambi-Verleihung 2019, bei der unter anderem Sarah Connor und Rapperin Shirin David zu den Preisträgern gehören. Zum Bambi-Event sind die angesagtesten deutschen Künstler eingeladen. Ob Sophia Thomalla da dazu gehört und ob sie überhaupt eine Einladung erhalten hat, ist nicht überliefert. 

Offensichtlich hat Sophia Thomalla am Donnerstag Besseres vor, wie sie mit einem Instagram-Post ihre Community (1,1 Millionen Follower) wissen lässt. Sie hat sich mit Sonnenbrille im knappsten Bikini - andere würden sagen halbnackt - auf einen Gartenstuhl am Pool ihrer Villa gesetzt und lässig die Beine übereinander geschlagen. Die Sonne strahlt. Traumwetter, Traumaussicht. 

Ein bisschen eingeschnappt klingt es allerdings schon, wenn Sophia Thomalla dazu schreibt: „Aber beim Bambi ist es natürlich auch schön. Ganz sicher.“ Die Fans sind ganz begeistert von Sophias lässiger Art. „Hausfrauenalltag“, schreibt einer. Ein anderer kommentiert: „Traumhaft geile Frau.“ Wieder einer sagt: „Die personifizierte Sünde.“

Sophia Thomalla: Noch im September erklärte sie Alkoholverzicht

Ein Detail an den zwei Bikini-Fotos aber irritiert. Erst im September hatte Sophia Thomalla in einem Interview erklärt, dass sie keinen Alkohol mehr trinke. „Ich hab einfach gedacht: Es muss jetzt mal was passieren. Ich bin jeden Tag ins Fitnessstudio gerannt und werde jetzt auch 30. Wahrscheinlich ist das so der erste Gedanke: Ich muss jetzt mal was machen“, sagte sie bei RTL und trat damit aufkommenden Schwangerschaftsgerüchten entgegen. „Nein, ich bin nicht schwanger.“

Sophia Thomalla gönnt sich ein Bier in Istanbul

Die Abstinenz hat aber wohl nicht allzu lange gehalten. Es ist das erste Foto, in dem Sophia Thomalla wieder mit Alkohol zu sehen ist. In der Mittagssonne von Istanbul gönnt sie sich demonstrativ ein mexikanisches Bier - alkoholhaltig. Das bemerken auch die Fans: „Lecker.“ oder „Bei dir gibt's Bier! Da ist es definitiv schöner...“

Schon zuvor hatte sie mit einem sexy Instagram-Posting aus ihrer Küche für Wirbel gesorgt. 

Alena Gerber überraschte bei der Bambi-Verleihung mit einem gewagten Kleid - und beantwortete eine pikante Frage dazu.

Rubriklistenbild: © Instagram

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.